Wie, mein Tier erdet mich? Was bedeutet das?

Hier und Jetzt

Immer wieder hört oder liest man: Dein Tier erdet dich! Aber was bedeutet das genau?

 

Wenn man davon spricht, dass dein Tier dich erdet, bedeutet es im tiefsten Sinne, dass es dich ins „Hier und Jetzt“ holt, in den Augenblick!

Stelle dir einmal vor, du sitzt frustriert oder sehr nachdenklich zuhause, hast Kummer und bist in Gedanken versunken. Oder noch schlimmer, deine Gedanken quälen dich und du befindest dich im so genannten Gedankenkarussell und drehst deine Runden. Und ganz plötzlich in all dem Anstrengenden schaust du in die Augen deines Tieres. Sofort bist du wieder angebunden und kommst, auch wenn nur für kurz, aus deinem Gedankenkarussell heraus. Jedes Tier hat da andere Tricks auf Lager, ob ein Anstupsen oder Anbellen, ein zum Spiel Auffordern oder dir die Leine vor die Füße werfen…

Wenn mir das geschieht, spreche ich in dem Moment meist auch direkt mit meinem Tier.

Sätze wie: Ach, du bist der Beste! Ach, wenn du nicht wärst. Ich hab dich lieb. Schön, dass du da bist… kommen über meine Lippen.

Es tut so gut, gerade dann ein Tier zu spüren.WEITERLESEN ⇒


Habe ich einen Seelenhund/Seelenfreund an meiner Seite?

10311744_1442534389384904_5106673935885648612_n

Immer wieder fragen mich Klienten: Bettina, ist mein Hund (Tier) mein Seelenfreund?

Und aus diesem Grund möchte ich Dir heute gerne einmal meine Erfahrung und Wahrnehmung dazu mitteilen.

Dabei ist für mich die Wortwahl, mit der ich hier ein solches Tier jetzt beschreibe, nicht das Wichtigste, denn oft trennen sich die Gemüter schon bei den Worten, Gefährte, Freund oder Seelenverwandschaft.

 

Ich bitte dich einfach darum, mit dem Herzen zu lesen und zu fühlen, anstatt den Verstand anzustrengen das richtige Wort zu finden.

Jeder Hund, so wie jeder Mensch, jedes Leben auf dieser Erde ist einzigartig und somit für mich etwas Besonderes. Nicht jedes Tier, das dich begleitet, kommt dir gleich nah.

 

Gerade Menschen, die mehrere Pferde oder Hunde besitzen, benennen mir automatisch ein oder zwei Tiere, zu denen sie eine ganz besonders tiefe Verbindung spüren. Somit sind alle Tiere, die uns in unserem Leben begleiten, Gefährten oder Wegbegleiter, aber nicht jedes Tier geht so tief in die Verbindung zu uns, dass es zum Beispiel Krankheiten von uns übernimmt oder uns unsere Themen spiegelt und aufzeigt.

WEITERLESEN ⇒